Fußball Annulierung Saison 2020/21

Liebe Mitglieder, Fans und Partner,

nun ist Gewissheit, was schon lange erwartet wurde. Die Saison 2020/21 wird annulliert. Der Beirat des Württembergischen Fußballverbandes hat im Rahmen seiner Sitzung vergangene Woche einstimmig entschieden, die laufende Meisterschaftsrunde 2020/21 mit sofortiger Wirkung zu beenden. Die Pokalwettbewerbe sind davon ausgeschlossen, hier wird noch nach einer Alternativlösung geschaut. 

Für uns konkret bedeutet dies, dass sich die unfreiwillige Pause weiter verlängert. Was jedoch klar ist: Wir starten in die Saison 2021/22 mit dem gleichen Team, den gleichen Trainern und wir halten auch weiter an unserer etablierten SGM fest.

Auch die Vorbereitung im Jugendbereich, im Speziellen die Trainersuche, läuft bereits wieder auf Hochtouren. Uns würde es freuen, wenn sich weitere Trainer und Co-Trainer neben den gestandenen und erfahrenen Jugendtrainern finden würden. Bitte geht bei Interesse, oder wenn ihr jemanden kennt (der jemanden kennt) auf unseren Jugendleiter Jürgen Hepp zu. Vielen Dank.

Nochmals vielen Dank für die Unterstützung an ALLE.

Bleibt gesund und bis bald.

SV Muttensweiler

Abteilung Fußball

WFV beschließt Beendigung und Annullierung der Saison 2020/21

der Beirat des Württembergischen Fußballverbandes hat im Rahmen seiner Sitzung am heutigen Freitag einstimmig entschieden, die laufende Meisterschaftsrunde 2020/21 mit sofortiger Wirkung zu beenden. Da die erforderliche Anzahl von Spielen für eine sportliche Wertung nicht erreicht ist, bleibt als Konsequenz daraus nur die Annullierung der Saison. Eine Wertung hätte nach der letzten Änderung der wfv-Spielordnung im Februar 2021 vorausgesetzt, dass mindestens 75 Prozent der Mannschaften einer Staffel sämtliche Spiele der Hinrunde absolviert haben. Mit Blick auf das Ende des Spieljahres am 30. Juni ist dies zeitlich nicht mehr möglich.


Konkret bedeutet das für alle Spielklassen von der Verbandsliga bis zu den Kreisligen, dass es weder Auf- noch Absteiger gibt und mit demselben Teilnehmerfeld in die neue Saison 2021/22 gestartet wird. Die Entscheidung betrifft sowohl Herren und Frauen als auch die Jugend. Ausgenommen sind die Pokalwettbewerbe, sowohl auf Verbands- als auch auf Bezirksebene. Im DB Regio-wfv-Pokal stehen insgesamt nur noch vier Spiele aus, um auf regulärem Weg einen Teilnehmer für den sowohl sportlich als auch finanziell äußerst attraktiven DFB-Pokal zu ermitteln. Wie mit den Bezirkspokal-Wettbewerben verfahren wird, soll zeitnah geklärt werden – das letzte Wort haben hier die Bezirke selbst.

Re-Start bis zum 9. Mai nicht mehr möglich

Grundlage der Beiratsentscheidung sind die anhaltenden Beschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie, die eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs bis zum 9. Mai nach einer angemessenen Vorbereitungszeit unmöglich machen. Dieses Datum hatten die Spielbetriebsexperten als spätestes Datum für den Re-Start ermittelt, um wenigstens die Hinrunde beenden und somit eine sportliche Entscheidung über Auf- und Absteiger herbeiführen zu können.

wfv-Präsident Matthias Schöck:

„Wir haben bis zuletzt gehofft, müssen nun aber diese bittere Entscheidung treffen. Es war richtig, dass wir uns die Chance so lange wie möglich offengehalten haben, die Saison über den Abschluss der Hinrunde zu einer sportlichen Wertung zu führen – das ist unsere Aufgabe als Verband und Verpflichtung gegenüber unseren Vereinen, für die eine Annullierung teilweise auch wirtschaftlich erhebliche Folgen hat. Ein Abbruch ist deshalb erst dann sachgerecht, wenn in der verbleibenden Zeit keine sportliche Entscheidung mehr herbeigeführt werden kann. Dieser Punkt war nun erreicht.

Hoffnung drückt der wfv-Präsident im Hinblick auf die kommende Spielzeit 2021/22 aus:

„Ich bin zuversichtlich, dass wir die neue Saison pünktlich starten und endlich wieder die Wochenenden in gewohnter Atmosphäre auf unseren Fußballplätzen verbringen können. Bei aller Enttäuschung über die verlorene Saison 2020/21 ist die Vorfreude darauf jetzt schon enorm. Was den Umgang mit der Pandemie angeht, haben unsere Vereine im Spätsommer und Herbst 2020 bewiesen, dass sie sich auch unter erschwerten Bedingungen verantwortungsvoll und leidenschaftlich für den Fußball einsetzen. Davor habe ich großen Respekt und das macht Mut für die Zukunft.“

Entscheidung über Oberligen steht noch aus

Von der Entscheidung ausgenommen sind die baden-württembergischen Oberligen der Herren, Frauen und Jugend. Insbesondere im Falle der Herren-Oberliga sind aufgrund des Übergangs zur Regionalliga Südwest, die ihre Saison nach aktuellem Stand zu Ende spielen wird, die Aufstiegsfragen noch ungeklärt. Die Spielkommission der Oberliga Baden-Württemberg erarbeitet dazu derzeit einen Vorschlag für die Gesellschafterversammlung, dies unter Berücksichtigung der verbandsrechtlichen Rahmenbedingungen der Regionalliga Südwest. Dass „die Auswirkungen auf über- und untergeordnete Spielklassen sowie die Entscheidungen anderer Ligaträger“ zu berücksichtigen sind, sieht der bereits im Juli 2020 beschlossene § 4a der wfv-Spielordnung in Nr. 2 ausdrücklich vor.

Absage Spielbetrieb ab sofort

Hallo zusammen,

leider aber auch konsequenterweise wird der Spielbetrieb ab SOFORT ausgesetzt.

Somit fällt das Spiel am Samstag gegen Unterschwarzach aus und dieses Jahr wird wohl kein Spiel mehr stattfinden.

Vielen Dank für eure Treue in einem sehr speziellen Jahr. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir euch weiter informieren.

Bleibt gesund

Eure Jungs der SGM

https://www.wuerttfv.de/news/spielbetrieb-im-amateurfussball-wird-in-baden-wuerttemberg-ausgesetzt/

Erste Saisonniederlage in Biberach

Abteilung Fußball

Reserve: FC Wacker Biberach: SGM Muttensweiler/Hochdorf 0:5

Torschützen: 2x Andreas Maurer, Markus Hensler, Eigentor, Philipp Ruß

Die Reserve erwischte einen Traumstart und lag nach Toren von Andi Maurer und Markus Hensler bereits nach drei Minuten mit 2:0 in Führung, welche durch ein Eigentor und einen weiteren Treffer von Andi Maurer zur hochverdienten 4:0 Pausenführung ausbaut werden konnte. Nach der Pause hörte man über weite Strecken auf Fußball zu spielen, konnte aber durch Philip Ruß noch einen weiteren Treffer nachlegen und einen am Ende völlig ungefährdeten 5:0 Sieg einfahren.

Erste Mannschaft: FC Wacker Biberach: SGM Muttensweiler/Hochdorf 4:2

Torschützen: Leo Gnandt, Louis Ruß

Die SGM startete gut in die Partie, verlor aber nach einer Viertelstunde den Faden und musste sich immer wieder gefährlichen Angriffen der spielstarken Wackeraner erwehren. Durch einen Kopfballtreffer und einen Konter kurz vor Pausenpfiff lag die Heimelf zur Pause verdient mit 2:0 in Front. Kurz nach dem Wechsel brachte Leo Gnandt die SGM auf 2:1 heran. Doch bereits eine Minute später lief man völlig unnötig in einen Wacker Konter und der alte zwei Tore Abstand war wiederhergestellt. Als Louis Ruß in der 69. Minute auf 3:2 verkürzte, war dies die Initialzündung für die SGM-Schlussoffensive, die allerdings nicht von Erfolg gekrönt war. Als Muttensweiler/Hochdorf zum Schluss alles nach vorne warf, schloss der FC Wacker einen erneuten Konter, zum letztlich auch verdienten 4:2 Heimsieg ab und brachte der SGM somit die erste Saisonniederlage bei. 

Vorschau:

Am kommenden Samstag findet die erste Runde im Bezirkspokal statt, zu der man in Hochdorf die LJG Unterschwarzach zu Gast hat. Gegen die LJG spielte man im Ligaspielbetrieb auswärts 0:0. Als Halbfinalist der Vorsaison wird die SGM aber alles daran setzen eine Runde weiter zu kommen und am Besten wieder eine erfolgreiche Pokalsaison zu spielen.

Samstag, 31.10.2020       14 Uhr in Hochdorf

Wichtige Info zum Spiel in Biberach

Hi liebe Fans,

leider müssen wir euch mitteilen, dass das Spiel am Sonntag ohne euch stattfinden muss. Hintergrund ist die Verlegung auf den Kunstrasenplatz, bei welchem die Stadt Biberach nur eine sehr eingeschränkte Anzahl an Zuschauern erlaubt. Wir haben uns mit Wacker verständigt, das Kontingent entsprechend aufzuteilen. Leider ist „unsere Liste“ mit Spielern, Reserve, Jugendtrainern und Funktionären bereits voll, was wir wirklich sehr bedauern. Wir sind uns bewusst, dass die sehr große Zuschauerzahl, welche uns immer nah und fern begleitet, für unseren Verein steht – wenn nicht sogar ausmacht. Leider geht es hier wirklich nicht anders. Bitte akzeptiert daher die Auflagen der Stadt und haltet euch an die Regeln. Es wird definitiv kein Einlass geben und das Ordnungsamt kontrolliert auch die Bereiche um den Platz.

Vielen Dank für eure Treue und das Daumen drücken zu Hause.

Eure SGM Muttensweiler-Hochdorf

Letztes Heimspiel 2020

Abteilung Fußball

Erste Mannschaft:

SGM Muttensweiler/Hochdorf: SV Dettingen II 4:0

Torschützen: Nico Siegler, Patrick Ruß, Fabian Angele, Alexander Thyroff

Die SGM startete druckvoll in die Partie, konnte jedoch aus den zahlreichen, teils hochkarätigen, Chancen kein Kapital schlagen. Gegen Ende der ersten Halbzeit kam der Gast dann zu etwas mehr Spielanteilen, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Die zweite Halbzeit startete wieder mit tollem Offensivfußball seitens der SGM. Es dauerte jedoch bis zur 65. Minute ehe Nico Siegler per Kopf die Führung erzielen konnte. In der Folgezeit erhöhte die SGM weiter den Druck und kam zu weiteren Chancen, welche nun auch endlich genutzt werden konnten. Unter dem Strich stand somit ein auch in dieser Höhe verdienter Heimerfolgt.

Vorschau:

Am kommenden Sonntag reist die SGM nach Biberach. Am Erlenweg empfängt uns der FC Wacker Biberach, welcher durchaus auch als Titelfavorit gehandelt wurde. Nach dem Dämpfer in Ummendorf ist Wacker sicher auf Wiedergutmachung aus, was insgesamt ein spannendes Spiel verspricht. Aufgrund der begrenzten Kapazitäten wird eine frühzeitige Anreise empfohlen.

Sonntag, 25.10.2020     15 Uhr in Muttensweiler

Wacker Biberach : SGM Muttensweiler/Hochdorf

Reserve: 13:15 Uhr

Spitzenspiel in Bellamont

Abteilung Fußball

Reserve:

FC Bellamont: SGM Muttensweiler/Hochdorf 3:5

Torschützen: 2x Andreas Maurer, 2x Philip Ruß, Johannes Jehle

Die Reserve war über weite Strecken die klar bessere Elf und sah auch nach einer 4:1 Führung bereits wie der sichere Sieger aus. Im Anschluss schaltete man aber zwei Gänge zurück und ließ den Gastgeber etwas überflüssig, nochmal aufkommen. So musste man fast bis zum Schlusspfiff noch um den Dreier bangen, ehe Johannes Jehle für den verdienten 5:3 Endstand sorgte.

Erste Mannschaft:

FC Bellamont: SGM Muttensweiler/Hochdorf 3:3

Torschützen: Patrick Ruß, Louis Ruß, Fabian Angele   

Die SGM war am Sonntag zum Spitzenspiel beim Tabellenführer, dem FC Bellamont zu Gast. Der Tabellenzweite Muttensweiler/Hochdorf startete stark und hatte zunächst die Oberhand in der Partie. Die Führung des FCB, durch einen unnötigen Elfmeter in der 20. Minute ließ das Spiel aber kippen. Der Gastgeber dominierte nun, wurde durch Fehler der SGM immer wieder zu Chancen eingeladen und erhöhten auch nur kurze Zeit später auf 2:0. Padi Ruß brachte die Gäste mit seinem Treffer zum 2:1 nach einer halben Stunde zurück, doch die Freude über den Anschlusstreffer währte nicht lange und der Spitzenreiter stellte den 3:1 Pausenstand her. Direkt nach dem Seitenwechsel verkürzte Louis Ruß auf 3:2 und es entwickelte sich nun ein Spiel auf ein Tor. Leider sprang dabei nur noch der Ausgleich durch Torjäger Fabi Angele heraus. Am Ende stand also ein 3:3 Unentschieden, mit dem der FC Bellamont sicherlich deutlich besser leben konnte, als die SGM.

Vorschau:

Am kommenden Sonntag empfängt man zuhause in Muttensweiler den SV DettingenII. Die zweite Mannschaft des Landesligisten rangiert zwar derzeit auf dem drittletzten Tabellenplatz, die knappen Ergebnisse der letzten Wochen und die Erfahrung aus den vergangenen Partien gegen Dettingen II lassen allerdings erahnen, dass die Aufgabe nicht ganz so leicht wird. Die Reserve hat am Sonntag spielfrei. 

Sonntag, 18.10.2020       15 Uhr in Muttensweiler

SGM Muttensweiler/Hochdorf: SV Dettingen II

Kleines Derby- große Siege

Abteilung Fußball

Reserve: SGM Muttensweiler/Hochdorf : SV Stafflangen 7:0

Tore: 3x Johannes Jehle, 3x Philipp Russ, Jonas Berenz

Eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche zeigte unsere Reserve. Gegen den SVS war man praktisch die gesamte Spielzeit überlegen. Der Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung und hätte bei konsequenter Chancenverwertung sogar höher ausfallen können.

Erste Mannschaft: Muttensweiler/Hochdorf : SV Stafflangen 3:2

Tore: 2x Fabian Angele, Leo Gnandt

Das kleine Derby gegen den SV Stafflangen begann mit gutem Tempofußball von Seiten der SGM, was folgerichtig mit der Führung belohnt wurde. Nach der Führung schaltete man einen Gang zurück, worauf sich ein ausgeglichenes Spiel einstellte. Ein unglückliches Eigentor bedeutete den Ausgleich. Kurz nach Wiederanpfiff musste man sogar den Rückstand hinnehmen. Analog der vergangenen Wochen kämpfte sich unsere Elf jedoch wieder zurück und man konnte den Druck sukzessive erhöhen. Folglich kamen gute Chancen zustande, welche auch genützt werden konnten. Unter dem Strich stand somit ein verdienter Sieg.

Vorschau:

Der SGM setzte sich mit diesem Sieg von Stafflangen ab und belegt nun mit 13 Punkten den zweiten Rang. Als Nächstes steht eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag geht es im Topspiel gegen den Tabellenführer FC Blau-Weiß Bellamont.

Sonntag, 11.10.2020      13:15 Uhr Reserve

FC Bellamont : SGM Muttensweiler/Hochdorf

Sonntag, 11.10.2020      15:00 Uhr

FC Bellamont : SGM Muttensweiler/Hochdorf

Anpassungen Homepage

Die überregionalen Ergebnisse (Regionalliga, Oberliga,…) sowie die Ergebnisse vom Bezirk Riß der aktuellen Saison sind nun wieder abrufbar.
Es können nun auch wieder alle Daten (Torjäger, Statistik,..) der 1. und 2. Mannschaft abgerufen werden.
Alle Punkte findet ihr unter dem Reiter „Fussball“